Herzlich Willkommen!

Halogen-Metalldampflampen

Filter

5 Artikel

5 Artikel

Halogen-Metalldampflampen

Halogen-Metalldampflampen gehören dank ihrem sehr hohen Farbwiedergabeindex von bis zu >90 und einer sehr hohen Lichtausbeute zu den effizientesten Lampen überhaupt. Sie werden hauptsächlich für Flure, Foyers, hohe Räume und Hallen eingesetzt, wobei sie auch zunehmend von LEDs verdrängt werden. In Außenbereichen werden die Lampen aber immer noch sehr gerne verwendet, vor allem in der Stadt-, Industrie- und Stadionbeleuchtung. Durch Zusätze von Halogenverbindungen verschiedener Metalle haben sich die Leistungsmerkmale deutlich verbessert. Die Halogen-Metalldampflampen sind mit und ohne Reflektor erhältlich. Lampen, die speziell für den Gebrauch als Straßen- oder Sportanlagenbeleuchtung vorgesehen sind, haben eine extra lange Lebensdauer und sind für lange Wartungsintervalle optimiert.

Funktionsweise von Halogen-Metalldampflampen

Wie alle Gasentladungslampen müssen auch Halogen-Metalldampflampen mit einem Vorschaltgerät betrieben werden, welches den Strom nach dem Zünden auf einen konstanten Wert begrenzt. Üblich für die Benutzung sind Drosselvorschaltgeräte und elektronische Vorschaltgeräte (EVGs), wobei EVGs mehrere Vorteile bieten, wie z.B. weniger Verluste, eine schnellere Anlaufzeit und verlängerte Lebensdauer. Aber Achtung: Es gibt auch viele Halogen-Metalldampflampen, vor allem CDM-TC, alle 20W- und viele Hochleistungsttypen, die nur an einem elektronischen Vorschaltgerät betrieben werden dürfen! Auch dimmbare EVGs gibt es. Besonders Halogen-Metalldampflampen der neueren Generationen können immer besser gedimmt werden - an geeigneten EVGs bis auf 50%.
Zum Zünden der Lampe ist ein Zündgerät erforderlich, welches solange Zündimpulse von etwa 5 bis 80 kV liefert bis die Lampe zündet. Zweiseitig gesockelte Lampen haben oft den Vorteil, dass sie heißzündfähig sind und somit mit sehr hohen Spannungen auch dann erneut gezündet werden können, wenn sie noch nicht komplett ausgekühlt sind. Sollten die Halogen-Metalldampflampen nicht mit diesem Feature ausgestattet sein, müssen sie zunächst ca. 10 bis 15 Minuten abkühlen, bis sie wieder gezündet werden können.

Durch die Art der Zusätze von Halogenverbindungen verschiedener Metalle kann man die Lichtfarbe von Warmweiß, Neutralweiß bis Tageslichtweiß und die Farbwiedergabeeigenschaften bestimmen. Moderne Lampen besitzen zudem eine Keramikbrenner-Technologie, welche mit einer Lichtausbeute von bis zu 110 lm/W deutlich effizienter sind als Lampen mit Quarzbrennern.

Halogen-Metalldampflampen mit Reflektor

Halogen-Metalldampflampen mit Reflektor gibt es in Leistungsstufen bis zu 400 Watt, mit Schraubsockel E27, mit Stecksockel, für offene und geschlossene Leuchten und mit Ausstrahlungswinkeln zwischen 10° und 75°. Für den Betrieb werden passende Zünd- und Vorschaltgeräte benötigt. Ein Betrieb am EVG wird empfohlen, da dies zu einer besseren Farbkonstanz ohne Flimmern und einer längeren Lebensdauer beiträgt. Diese Art der Lampen ist nicht dimmbar.

Halogen-Metalldampflampen ohne Reflektor

Die Lampen ohne Reflektor gibt es in Röhrenform, mit Ellipsoidkolben und als zweiseitig gesockelte Ausführung. Durch die hohen Leistungsstufen eignen sie sich besonders gut für hohe Hallen, Anstrahlungen, Sportstätten und vieles mehr. Halogen-Metalldampflampen mit einer niedrigeren Leistung mit transluzentem Keramikbrenner zeichnen sich durch eine konstante Lichtfarbe und eine verbesserte Farbqualität über die gesamte Lebensdauer aus. Beliebte Einsatzgebiete sind zum Beispiel Shop- und Schaufensterbeleuchtung.

Mit entsprechendem EVG können Halogen-Metalldampflampen ohne Reflektor gedimmt werden.

Bei MegaLight Dr. Kunde finden Sie eine große Auswahl an Halogen-Metalldampflampen von namhaften Markenherstellern. Falls Sie doch mal Hilfe benötigen, sind unsere kompetenten Mitarbeiter gerne per Telefon oder Live-Chat für Sie da.