Herzlich Willkommen!

Badezimmerlampen

Badezimmer

Einkaufsoptionen

weitere Filteroptionen

Artikel 1 bis 20 von 125

Artikel 1 bis 20 von 125

Badlampen

Badezimmerbeleuchtung  - Wo brauchen Sie überall Licht?

Wohlfühlatmosphere lässt sich nicht berechnen. Deshalb planen Sie die Beleuchtung nach Ihren persönlichen Bedürfnissen, Wünschen und Ansprüchen, um den täglichen Besuch im Bad zu einem Erlebnis zu machen. Fragen Sie sich, wobei Ihnen das Licht helfen soll.  Eine Spiegelleuchte um einen perfekten Lidstrich zu ziehen? – Wandleuchten um sich das Schaumbad mit einem Buch zu versüßen? – Oder auch Downlights, mit denen Sie Highlights setzten können. Sie können auch eine Dusche in Szene setzen. Im Bad ist es besonders wichtig, Leuchten mit der richtigen Schutzklasse auszusuchen. Wollen Sie eine Leuchte mit einem Abstand von 60 cm zur Dusche oder Badewanne anbringen, so benötigt diese IP44 um gegen Spritzwasser geschützt zu sein. Soll eine Lampe in der Dusche oder direkt über der Badewanne angebracht werden, wird eine Schutzklasse von IP65 benötigt, da diese gegen Strahlwasser und Staub geschützt ist. Wenn Leuchten direkt in der Badewanne oder am Boden der Dusche eingeplant sind, darf diesen zeitweiliges Untertauchen nichts ausmachen und benötigen deshalb die Schutzklasse IP67.

Badezimmerlampen – Welches Leuchtmittel darf es sein?

Sie haben schon Ihre Traum-Badleuchte gefunden? – Glückwunsch! Sie haben die erste Hürde geschafft. Nun sollten Sie sich überlegen, welches Leuchtmittel eingesetzt werden soll. Hierbei haben Sie die Möglichkeit zwischen den herkömmlichen Halogenleuchtmitteln oder den modernen LED-Leuchtmitteln zu wählen. Im direkten Vergleich dieser beiden Leuchtmittel hat die LED-Lampe in puncto Flexibilität, Stromverbrauch, Design, Haltbarkeit und Lichtwirkung allerdings deutlich die Nase vorn. Von großem Vorteil sind auch die sogenannten „fest verbauten“ LEDs, die dank ihrer geringen Größe und der kaum vorhandenen Wärmeentwicklung Designs ermöglichen die mit Halogen nicht möglich wären.

Badleuchten – Helligkeit und Lichtfarbe

Wie hell die Badbeleuchtung sein sollte, hängt von verschiedenen Faktoren, wie der Raumgröße oder auch der Wandfarbe ab. Empfohlen werden 4.000lm – 8.000 lm (Lumen). Wem dies zu hell ist, der kann einzelne Leuchten abschalten oder auch dimmen.

Als nächstes sollten Sie sich über die von Ihnen  gewünschte Lichttemperatur  Gedanken machen. Hier empfiehlt es sich, warmes Licht zum Entspannen (etwa 2.700 – 3.500K) und kaltes Licht zum Schminken, Rasieren oder Anziehen (4.000K – 6.500K) zu mischen.

Eine Leuchte macht nicht nur Licht, sondern gibt dem jeweiligen Raum einen Charakter. Bei uns finden Sie alles, um auch Ihren Räumen Leben einzuhauchen.